Oct
13
8:00 PM20:00

Konzert Basilika Rankweil

Basilika Konzertreihe Rankweil 2019
O Salutaris Hostia … Verbum supernum prodiens ist ein Hymnus, den Thomas von Aquin 1264 für die Laudes des Fronleichnamsfestes schrieb. Seither nahmen sich zahlreiche Komponisten immer wieder dieser Verse an. Daneben widmet sich der Chor auch dem oberösterreichischen Komponisten Josef Friedrich Doppelbauer, der vor 101 Jahren das Licht der Welt erblickte und vor 30 Jahren starb.
Den Abschluss bildet die seit den 1940er Jahren nicht mehr aufgeführte Rochusmesse von Franz Jansen. Dieser war Kirchenmusiker aus Düsseldorf und er kam in den Jahren 1944/1945 als Bombenflüchtling in Göfis unter.

Instrumentalensemble Centro Vento
Giovanni Fanti Querflöte, Gaby König-Warenitsch Klarinette, Claudia Bär Horn, Monika Köbanyai Fagott

View Event →

Apr
21
9:30 AM09:30

Messgestaltung Ostersonntag

Heute feiern wir die Auferstehung Jesu! Ostern ist das höchste Fest und zentrales Ereignis, denn die Auferstehung Jesu begründet den Glauben an ein Leben nach dem Tod.

Wir feiern und singen im Chor mit Orgel und Bläserensemble

Deutsches Ordinarium (K.B.Kropf)
Lobt den Herren (W.Trapp, Melodie von Trumpet Voluntary)
Heut triumphieret Gottes Sohn (J.S.Bach – Doppelchor mit Bläser)
Halleluja Amen (G.F. Händel aus dem Oratorium Judas Maccabäus)

View Event →
Apr
19
7:00 PM19:00

Messgestaltung Karfreitag

Der Karfreitag ist der erste Tag des sogenannten “Triduum Sacrum”, der Dreitagefeier zu Ostern. Es wird der Kreuzigung Jesu Christi gedacht. Die Bezeichnung des Feiertags leitet sich ab vom althochdeutschen Begriff “kara”, der so viel bedeutet wie “Trauer” oder “Klage”. An diesem Tag findet strenges Fasten statt. Orgel und Kirchenglocken “fliegen nach Rom” und erklingen nicht.

Wir singen fünf Choräle aus der Johannespassion (J.S. Bach)
Wirf dein Anliegen auf den Herrn (F.Mendelssohn-Bartholdy)
Wir gehen hinauf nach Jerusalem (H.Beuerle)

View Event →
Apr
14
9:30 AM09:30

Messgestaltung Palmsonntag

An diesem Tag feiern wir den Einzug von Jesus Christus in die Stadt Jerusalem. Jesus ritt auf einem Esel durch das Stadttor. Seine Anhänger bejubelten ihn und breiteten Palmzweige auf der Straße aus. Viele unter ihnen waren Pilger aus Galiläa, sie riefen ihm zu: “Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe”. Wir singen:

Hosanna dem Sohne Davids (H.Kronsteiner) - Schulplatz

Wir Kinder der Hebräer (H.Kronsteiner) - Schulplatz

O bone Jesu (M.A.Ingegneri)

Christus factus ext (F.Habel)

View Event →